Keramik

Keramik ist die derzeitige „High End“ Oberfläche bei Küchenarbeitsplatten. Sie erfüllt am besten alle gestellten Ansprüche in der Küche. Besonders Oberflächenhärte, Dichte, Hitzeresistenz und Pflegeleichtigkeit machen dieses Produkt einzigartig.

So ist es auch als Boden- oder Wandbelag im Wohnbereich gut geeignet.

Oberfläche

Die Oberflächen unserer Keramikprodukte sind wasserundurchlässig und unempfindlich gegen Flüssigkeiten.

Sie sind widerstandsfähig gegen alle chemischen Reinigungsmittel.

Keramik setzt keine Schadstoffe frei und ist voll geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln.

Die Oberfläche ist kratzfest und abriebfest und von daher verschleissbeständig.

Materialkunde

Keramik ist ein Produkt aus vollkommen natürlichen Rohstoffen ohne Zusatz von Bindemitteln. Deshalb setzt es keine umweltschädlichen Substanzen frei und ist vollständig recyclingfähig. Beim Brennvorgang (ca. 1200 ° - 1300°C) wird aus den Naturstoffen Kaolin, Feldspat und Quarz ein dichtes, porenfreies Produkt, somit ist keine Imprägnierung oder Versieglung notwendig.Das Material ist außerdem UV-beständig.

Die Oberflächenhärte nach der Mohs-Skala liegt bei 7 und wird nur vom Diamanten übertroffen.

Keramik ist widerstandsfähig gegen alle haushaltsüblichen Aggressoren wie Säuren und Laugen, auch Öle und Fette können nicht eindringen.

Pflegeanleitung

Die tägliche Reinigung und Pflege von Quarzkomposit  und Keramik ist denkbar einfach. Es genügen Wasser mit evtl. einer Zugabe von ph-neutralen, haushaltsüblichen Reinigungsmitteln, die mit einem weichen Tuch oder Schwamm aufgetragen werden. Danach mit klarem Wasser nachreinigen und einem weichen Tuch oder Papiertüchern trocknen. Für hartnäckige Flecken oder Verunreinigungen verwenden Sie Scheuermilch, wie z.B. Viss oder glw.

Kalkränder können mit Essigreiniger gemäß den Verdünnungsangaben des Herstellers beseitigt werden. Angetrocknete Rückstände können mit einer scharfen Klinge, die man auch bei Glasflächen und Cerankochfeldern benutzt, sanft abgeschabt werden.

Durch den hohen Anteil an Quarz sind Quarzkomposite sehr hart, dennoch sollte niemals direkt auf der Arbeitsplatte geschnitten werden (allein auch aus dem Grund Ihre Messer zu schonen).

Die Materialien sind begrenzt hitzebeständig. Um einen Thermoschock zu vermeiden, verwenden Sie bitte immer einen Untersetzer, wenn Sie heiße Pfannen oder Töpfe abstellen.

Kontaktformular

* Pflichtfelder